Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Zusendung der Waren, die der Kunde per Fax, Telefon und Online-Shopping für das Liefergebiet des Landes Berlin bestellt hat. Soweit im Folgenden die männliche Bezeichnungsform gewählt wird, geschieht dies der Einfachheit und der Übersichtlichkeit halber. Selbstverständlich gelten diese Geschäftsbedingungen auch für weibliche Betroffene. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Berliner Getränkeservice Rosenkranz e.K. (im Folgenden Lieferant) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Lieferant nicht an, es sei denn, der Lieferant hätte ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
Vertragspartner für alle Bestellungen an den Lieferanten ist die Firma Berliner Getränkeservice Rosenkranz e.K.. Sitz der Gesellschaft ist Berlin, Registergericht ist das Amtsgericht Charlottenburg, HR-Nr.: HRA 39540 B. Ansprechpartner bei Fragen, Anregungen oder Reklamationen sind
Frau Dobbert, Frau Liedke und Herr Rosenkranzunter unserer Telefonnummer 030 - 4070 9070. Sämtliche Angaben zu Waren und Preisen innerhalb des Bestellvorgangs sind freibleibend. Mit der Bestellung gibt der Besteller ein bindendes Angebot ab. Die Annahme der Bestellung erfolgt durch Versenden der Ware oder durch ausdrückliche Bestätigung durch den Lieferanten, wobei diese schriftlich, in Textform oder elektronischer Form erfolgen kann.
Es können ausschließlich Bestellungen von Kunden entgegengenommen werden, die das 18. Lebens-jahr vollendet haben. Der Besteller sichert zu, das 18. Lebensjahr vollendet zu haben und auch sonst nicht in seiner Geschäftstätigkeit beschränkt oder geschäftsunfähig zu sein.

2. Warenbestellungen

Der Kunde bestellt online auf der Basis unserer Internet-Bestellseite oder per Fax auf Basis des aktuellen Internetangebots. Der Lieferant liefert, solange der Vorrat reicht. Sollte ein Artikel nicht vorrätig sein, so wird der Besteller darüber durch den Lieferanten informiert.
Eine Angebotswoche im Lieferservice des Lieferanten läuft jeweils von Montag, 00:00 Uhr bis zum darauffolgenden Sonntag, 23:59 Uhr. Besondere Angebotstage laufen von 00:00 Uhr bis 23:59 Uhr des betreffenden Tages. Angebotsmonate laufen vom Ersten des jeweiligen Monats, 00:00 Uhr bis zum Letzten des jeweiligen Monats 23:59 Uhr.
Der Lieferant behält sich vor, an den Besteller nur Waren in haushaltsüblichen Mengen zu liefern.
Unsere Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

3. Bestellzeit und Lieferzeit

Bestellungen im Internet und per Fax (030-40709080) können rund um die Uhr aufgegeben werden.
Alle Bestellungen werden im Rahmen des regulären Geschäftsbetriebes von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr ausgeliefert. Lieferfristen oder konkrete Liefertermine müssen ausdrücklich schriftlich in Textform oder in elektronischer Form vereinbart werden. Für die Einhaltung dieser Frist kann jedoch keine Gewähr übernommen werden, sodass der Besteller - soweit der Lieferant die vereinbarte Frist nicht einhalten kann - eine angemessene Nachfrist für die Lieferung zu setzen hat. Für die Nachfristsetzung gelten die gleichen Formerfordernisse wie für die Vereinbarung der Lieferfrist bzw. des Liefertermins selbst.

4. Lieferung und Liefergebühr

Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung an die von dem Besteller angegebene Lieferadresse mit der durch seine Postleitzahl der Lieferadresse ermittelten Liefergebühr bis zur ersten Hauseingangstür, dies gilt auch für Mehrfamilienhäuser.

5. Zahlung / Pfand

Die bestellten Waren sind bei Anlieferung bar zu bezahlen. Leergut wird ausschließlich aus dem Sortiment des Lieferanten zurückgenommen und gesondert abgerechnet.

6. Gewährleistung

Der Lieferant sichert zu, die bestellten Waren entsprechend ihrer Eigenart sorgfältig zu transportieren. Er übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Bestellung vollständig erfüllt wird und pünktlich erfolgt. Etwaige Mängel / Reklamationen können nur sofort bei der Anlieferung geltend gemacht werden. Der ordnungsgemäße Empfang der Warenlieferung ist dem Fahrer zu quittieren.

7. Haftung

Eine etwaige Haftung ist begrenzt auf den bestellten Warenwert, es sei denn der Lieferant oder diejenigen, derer er sich zur Erfüllung seiner Verpflichtungen bedient, handelt vorsätzlich bzw. grob fahrlässig. Im Falle der Nichtabnahme der bestellten Ware ist der Lieferant berechtigt, Ersatz des tatsächlich entstandenen Schadens zu verlangen. Die Gefahr geht - im Falle einer Beschädigung der Ware - ab der ersten Hauseingangstür auf den Empfänger über.
Wir haften darüber hinaus
a) in voller Schadenshöhe bei Vorsatz und grobem Verschulden,
b) dem Grunde nach bei jeder schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten,
c) außerhalb solcher Pflichten dem Grunde nach auch für Vorsatz und grobes Verschulden einfacher Erfüllungsgehilfen, es sei denn, der Auftragnehmer kann sich kraft Handelsbrauch davon freizeichnen,
d) der Höhe nach in den Fällen gemäß b) und c) auf Ersatz des typischen vorhersehbaren Schadens.
Ein eventuell vorliegendes Mitverschulden ist Ihnen jeweils anzurechnen.
Die Haftung wegen Vorsatz, Garantie, Arglist und für Personenschäden sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von diesen Bestimmungen unberührt.

8. Höhere Gewalt

Für den Fall, dass wir die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt (insbesondere Naturkatastrophen) nicht erbringen können, sind wir für die Dauer der Hinderung von der Leistungs-pflicht befreit.
Ist uns die Ausführung der Bestellung bzw. Lieferung der Ware länger als einen Monat aufgrund höherer Gewalt unmöglich, sind Sie zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

9. Jugendschutz

Bei Bestellung / Lieferung von Spirituosen, Tabakwaren, Feuerwerkskörpern oder sonstigen Artikeln, die gesetzlichen Verkaufsbeschränkungen unterliegen, erfolgt eine Übergabe der Ware nur nach Vorlage des Personalausweises des Bestellers.

10. Datenschutz und Datensicherheit

Mit der Aufgabe von Bestellungen werden personenbezogene Daten wie z. B. Vorname, Name, Anschrift, Postleitzahl, Ort und Telefonnummer erhoben, um die Bestellungen abzuwickeln und den Versand der bestellten Ware vornehmen zu können.
Für die Geschäftsabwicklung speichert der Lieferant die personenbezogenen Daten. Bestellerdaten werden ausschließlich im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze genutzt und verarbeitet. Eine Weitergabe der Daten an andere Dritte außerhalb einer Bestellung und Abwicklung ist ausgeschlossen. Ebenso ist die Weitergabe an Dritte zu allgemeinen Werbezwecken oder der Markt- und Meinungsforschung ausgeschlossen.
Mit Auslieferung der Ware geht der Lieferant davon aus, dass der Besteller auch weiterhin Interesse an den Angeboten der Berliner Getränkeservice Rosenkranz e.K. hat. Um eine spätere Ansprache durch den Lieferanten für neue Angebote (Post oder E-Mail) zu ermöglichen, stimmt der Besteller daher grundsätzlich der Speicherung seiner personenbezogenen Daten für diesen Zweck zu. Der Besteller kann nach Abwicklung der Bestellung verlangen, dass sein Kundenkonto gelöscht wird oder ihm Auskunft über die gespeicherten Daten gegeben wird. Dieses ist schriftlich, per E-Mail oder per Telefon zu beantragen.
Alle Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen und damit bei der Übertragung im Internet gesichert.

11. Anwendbares Recht

Für die Vertragsabwicklung gilt deutsches Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

12. Kontakt zum Lieferanten

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich bitte an den Lieferanten unter:
Tel. (030) - 4070 9070
in der Zeit von: Mo - Fr 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
oder per Fax: (030) - 4070 9080
oder per E-Mail: info@berliner-getraenkeservice.com
Internet: http://www.Berliner-getraenkeservice.com

Zurück

Warenkorb

0 Artikel im Warenkorb

Kategorien

Willkommen zurück!


Parse Time: 0.334s